Stücke – Was erlebt Ella?

Ella in der Zwischenwelt

Zu Beginn ist erst mal alles „happy-beppi“, bis da jemand mit einer Schachtel auftaucht. „Wer bist denn du?“ fragt die eine die andere.

Ella nimmt das Publikum auf eine Reise in die Zwischenwelt mit. Dort ist sie ganz schön mutig und hat vor fast gar nichts Angst. Sie entdeckt wundersame Bücher, kämpft mit einem Tuch und wird sogar von einer Schachtel verschluckt.

In der Zwischenwelt macht Ella viele neue und spannende Erfahrungen, lernt das Fremde zu verstehen und das Eigene neu zu entdecken.

Ella in der Zwischenwelt – Auf der Suche nach dem Rolagüst

„Grüüüüüüß euch! Ich bin das Rolagüst. Ich wohne in der Zwischenwelt, so wie Ella auch. Aber sie kennt mich noch gar nicht, weil ich ein bisschen schüchtern bin. Meistens verstecke ich mich in meinem bunten Haus. Außerdem robldibobl ich den ganzen Tag und hamamampf für mein Leben gern.”

Ella tanzt, hüpft, lacht, springt und freut sich auf neue Abenteuer in der Zwischenwelt. Plötzlich hört sie unbekannte Geräusche. Ella wird neugierig und macht sich unerschrocken auf die Suche…

Ob sie einen neuen Freund finden wird?